Betrag und Betragsungleichungen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Ich zeige dir, was ein Betrag ist, wie du Beträge bestimmst und Betragsungleichungen lösen kannst - grafisch und rechnerisch.

Der Betrag gibt an, wie weit eine Zahl vom Ursprung entfernt liegt. Da der Betrag einen Abstand angibt muss er immer positiv oder gleich null sein.

Und genau diese Grundlage kann man anwenden, um Betragsungleichungen (wie z.B. | x – 3 | < 2 ) zu lösen. Die grafische Lösung ist einfach – dazu benötigt man nur einen Zahlenstrahl. Und sobald du die grafische Lösung verstehst, kannst du Betragsungleichungen auch rechnerisch lösen.

Tipp: Trotz allem ist eine Skizze vom Zahlenstrahl oft hilfreich, damit man die richtigen Intervalle bei der Lösung angibt.

Im zweiten Teil gibt es noch weitere Anwendungsbeispiele zum Thema Betragsungleichungen.

AHS Kompetenzen
  • Erweiterte Kompetenzen zu Algebra
BHS Kompetenzen
  • Teil A 1.6 Betrag von Zahlen
Zur Übersicht AHS Algebra und Geometrie Mathe xy ungelöst BHS Zahlen und Maße (Teil A)